Baukindergeld: Rechtzeitig planen

Baukindergeld
Foto: Thorben Wengert/pixelio.de
Das Baukindergeld kommt sehr gut an: Seit dem Start im September 2018 wurde es von über 80.000 Familien beantragt, rund 4.200 Familien haben bereits ihre erste Baukindergeldrate erhalten (Stand: 03/2019; Quelle: BMI). Wer vom Baukindergeld profitieren möchte, sollte sich beeilen. Denn von der Idee bis zum Einzug liegen etliche Schritte, die nicht überstürzt sein wollen. Der Lohn ist ein stattlicher Zuschuss für die eigenen vier Wände!

12.000 Euro Zuschuss pro Kind
Das Baukindergeld unterstützt Familien, die eine selbst genutzte Immobilie bauen oder kaufen. Über zehn Jahre hinweg gibt es insgesamt bis zu 12.000 Euro Zuschuss pro Kind. Die Förderung ist allerdings zeitlich begrenzt. Bis zum 31.12.2020 müssen die Baugenehmigung oder ein Kaufvertrag vorliegen. Bis drei Monate nach dem Einzug ist die Antragstellung möglich. Beantragt wird die zusätzliche Finanzspritze bei der KfW. Antragsteller können jetzt ihre Unterlagen im Zuschussportal der KfW hochladen.

Einen Sonderweg geht das Bundesland Bayern. Hier wird der Zuschuss von 1.200 Euro pro Kind und Jahr noch einmal um 300 Euro erhöht. Zusätzlich gibt es im Rahmen bestimmter Einkommensgrenzen eine bayerische Eigenheimzulage von 10.000 Euro, die auch Alleinstehende oder kinderlose Ehepaare erhalten.

Tempo kann sich lohnen
Für die Antragstellung des Baukindergelds muss ein unterschriebener Kaufvertrag oder eine Baugenehmigung vorliegen und der Einzug bereits erfolgt sein. Gerade im Falle eines Neubaus bedeutet das einen erheblichen zeitlichen Vorlauf. Auswahl des Grundstücks, Bauplanung und eine maßgeschneiderte Finanzierung sollten dennoch sorgfältig vorbereitet sein. Wer also sichergehen möchte, dass er seinen Teil des Zuschusses auch wirklich einstreichen kann, sollte Bau oder Kauf rasch in Angriff nehmen.

Variable Einkommensgrenzen
Die Höhe des maximal zu versteuernden Haushaltseinkommens liegt beim Baukindergeld bei 90.000 Euro (1 Kind) und erhöht sich bei jedem weiteren Kind um 15.000 Euro. Bitte beachten: Für die bayerische Eigenheimzulage gelten andere Einkommens-Obergrenzen.

Günstiger Kredit zur Finanzierung eines Hauses oder einer Wohnung
Wüstenrot, langjähriger und exklusiver Kooperationspartner des dbb vorsorgewerk für Bausparen und Baufinanzierung, hält passende Finanzierungslösungen mit zahlreichen Vorteilen für dbb-Mitglieder und ihre Angehörigen bereit. Bei der Baufinanzierung profitieren sie von einem attraktiven Zinsvorteil über die gesamte Laufzeit! Auf der Internetseite des dbb vorsorgewerk kann man mit dem Baufinanzierungs-Rechner schnell die konkrete Ersparnis ermitteln: www.dbb-vorteilswelt.de/baufinanzierung


Willkommen im dbb vorteilsClub
Der dbb vorteilsClub bündelt zukünftig alle Angebote, die nur für einen geschlossenen Nutzerkreis zugänglich sind. Er steht kostenlos allen dbb-Mitgliedern sowie deren Angehörigen offen.

Eingeloggte Nutzer gelangen direkt zu den dahinterstehenden Angeboten. Das separate Einloggen auf externen Portalseiten ausgewählter Partner der dbb vorteilswelt entfällt. Damit wird den erhöhten Ansprüchen an den Datenschutz und die Datensicherheit Rechnung getragen. Die Nutzer und Kunden haben zugleich den Vorteil, sich nicht viele verschiedene Zugangsdaten merken zu müssen.

Nach dem Einloggen in den dbb vorteilsClub können die Club-Mitglieder in den aufgeführten Portalen stöbern: Im Online Einkaufsportal finden sich über 350 Markenshops. Das „dbb autoabo“ bietet eine große Auswahl an Neuwagen mit „All Inclusive“-Monatsrate. Zum Start sind zahlreiche Marken wie Opel, Peugeot, Renault und Seat vertreten.

So geht’s: Der Weg in den dbb vorteilsClub ist schnell erledigt: Einfach das Registrierformular unter www.dbb-vorteilswelt.de/register ausfüllen. Tipp: Wer sich bereits registriert oder den dbb vorsorgewerk Newsletter abonniert hatte, muss nur ein neues Passwort wählen (www.dbb-vorteilswelt.de/club-start).

BMJV-Kampagne

EUR

Abteilungen des VRB

Abteilungen des VRB

Frauen

Frauen im VRB

Senioren

Senioren im VRB

dbb

dbb

BDR

BDR

EUR

EUR

Einkommenstabellen

Einkommenstabellen

Zahlen Daten Fakten 2019

Zahlen Daten Fakten

Bild Einkommenstabellen: Thorben Wengert / pixelio.de